Umwelt

Die MCH Group investiert laufend in die Optimierung der ökologischen Indikatoren. Das Unternehmen will das umweltbewusste Verhalten der Mitarbeitenden am Arbeitsplatz weiter fördern und die erforderlichen Ressourcen zur weiteren Reduktion der Umweltbelastung zur Verfügung stellen. Bei der Auswahl der Lieferanten und Materialien sollen ökologische Aspekte vermehrt eine entscheidende Rolle spielen, indem beispielsweise Anbieter aus der Region sowie Anbieter mit entsprechenden Nachhaltigkeitsnachweisen den Vorzug erhalten.

Abfallbewirtschaftung

Die Schweiz ist Weltmeisterin im Recyceln. Die Abfallbewirtschaftung bei den Veranstaltungen erfolgt nach dem Verursacherprinzip, wobei in Kooperation mit einem lokalen Partner für eine getrennte und fachgerechte Entsorgung der Abfälle gesorgt wird.

Catering

Wassermann & Company AG, der exklusive Catering-Partner der Messe und des Congress Center Basels, steht für Catering-Service mit Fokus auf Verantwortung gegenüber der Umwelt, Qualität, Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Herkunft der Produkte und natürlich die Garantie eines leckeren Erlebnisses ganz ohne schlechtes Gewissen. Ein bewusster Umgang mit Lebensmitteln gehört zur Basis ihres Schaffens.

Einkauf

Um Abfall zu reduzieren und die ökologischen Auswirkungen zu minimieren, wählt das Congress Center Basel seine Lieferanten sorgfältig aus. Das Congress Center Basel strebt einen umweltfreundlichen Umgang mit Verbrauchsmaterialen an. Es werden vorwiegend biologisch abbaubare Produkte verwendet und es wird eng mit lokalen Partnern zusammengearbeitet.

Energie

Solar Messe Basel
Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Halle 1
Der Kanton Basel-Stadt verfolgt seit vielen Jahren eine fortschrittliche Energie- und Umweltpolitik. Seit 2013 ist bei der Messe Basel der Verbrauch fossiler Brennstoffe fast zu 100% eliminiert.

Bereits 1999 wurde auf dem Dach der Halle 1 in Basel eine Photovoltaikanlage mit integrierter Dachbegrünung installiert. Sie hat eine Panelfläche von 1'900 m² mit einer Leistung von 215'000 kWh pro Jahr. Eine viermal so grosse Anlage ist auf dem begrünten Dach des 2013 fertig erstellten Neubaus der Messe Basel errichtet worden. Diese Photovoltaikanlage speist jährlich rund 1'080'000 kWh Strom ins Netz der Industriellen Werke Basel (IWB). Die MCH Group unterstützt zudem die Plattform «Wettstein 21», welche für die Installation einer weiteren Photovoltaikanlage auf dem Dach des Congress Center Basel verantwortlich ist. Diese ist Ende 2014 realisiert worden und liefert jährlich rund 180'000 kWh Strom.

Stadt Basel

Durch die verstärkten Energieeffizienzmassnahmen und das Bestreben, erneuerbare Energien zu verwenden, wurde die Stadt Basel 2007 mit dem "European Engery Award Gold" ausgezeichnet. Zudem ist Basel die erste Pilotregion des Projekts Novatlantis, ein durch die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH) initiiertes Projekt, das die Umsetzung einer 2'000-Watt-Gesellschaft ermöglichen soll.

Verkehr

Tram Basel
Grünes Basler Tram
Das Congress Center Basel als Teil der MCH Group fördert bei Veranstaltungen die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel mit dem Angebot verschiedener Spezialtickets in Partnerschaft mit SBB RailAway und der DB Deutschen Bahn.

Die Stadt Basel verfolgt eine umweltschonende Transportstrategie mit dem Ziel, den individuellen Verkehr zu reduzieren, indem der lokalen Bevölkerung, den Pendlern aus den umliegenden Regionen und dem Tourismus ein effizientes öffentliches Verkehrsnetz zur Verfügung gestellt wird. Die Stadt Basel offeriert ihren Gästen, die eine Übernachtung in einem Basler Hotel gebucht haben, die "BaselCard". Damit können die Gäste innerhalb der Stadt Busse und Trams gratis benutzen.

Wasser

Der Wasserverbrauch im Congress Center Basel wird streng überwacht. Im Congress Center Basel werden ausschliesslich biologisch abbaubare Putzmittel verwendet und es wird sichergestellt, dass während den Putzvorgängen nicht unnötig Wasser verschwendet wird.

Well-Being

Das Congress Center Basel will Veranstalter unterstützen, dass alle Teilnehmer ein Meeting mit dem Gefühl verlassen, erfrischt, motiviert und bereit zu sein, neue Ideen und Verbindungen umzusetzen. Aktivitäten wie FunRun, Morning-Yoga, Rheinschwimmen oder der Fitnessstudio-Besuch werden deshalb gerne mit unserer Unterstützung realisiert.